Startseite Stilrichtungen Moderne

Moderne

Monderne

 

 

Im Fach Moderne schließt sich der Kreis von der Antike bis zur Gegenwart.
Die geheimnisvollen Bewegungen und Gesten sind uns aus der Überlieferung vertraut; der Sinn aber liegt für die meisten von uns im Verborgenen.

 

 

Bewußtsein

 

 

 

Das vertraute Unbekannte wieder ins Bewußtsein holen und unsere archaischen Wurzeln im modernen Alltag aufzeigen sind Schwerpunkte des modernen Ballettunterrichtes.

 

 

 

 

BewegungDas Fach Moderne ist zur Zeit keine eigenständige Sparte, sondern je nach Aufführungsschwerpunkt fließen in den Klassikunterricht moderne Bewegungen mit ein. Für zeitgenössische Rollen werden bewusst aktuelle Hits als musikalische Basis verwendet. Gemeinsam mit den Tänzerinnen werden gegenwärtige Bewegungen und Haltungen besprochen, um sich in der Darstellung von den historischen Personen abzuheben. In dem Ballett Überwinden der Angst beinhaltet die Rolle des Prologkindes schnelles Laufen, abruptes Stehenbleiben und angstvolles Sichumschauen; die Angstgestalten - Symbole für die Schatten individueller Angst - umkreisten in immer enger werdenden Linien die Tänzerin bis diese zusammenbrach. Für die Benefizveranstaltung Coppelia - die perfekte Puppe lernten die Androiden- Darstellerinnen sich roboterartig zu bewegen.

Wie eng antike und moderne Verhaltensweisen verbunden sein können, zeigte die Rolle der Weisen Frau im Renaissnceballett Schwan, kleb' an! Ausgestattet mit einem weißen Tunika-Gewand, das versehen war mit Runen-Spruchbändern, wirkte die Darstellerin wie eine Vertreterin des aktuellen Hexen-Kultes in England.