Startseite Veranstaltungen Ensembles

Ensemble Zeitgeist

im Jahre 2000 gründete Ilona Harf das Ensemble Zeitgeist. Diese schuleigene Truppe bietet Balletttheater von der Antike bis zur Moderne. Besonders motivierte SchülerInnen üben in kostenlosen Sonderproben für anstehende Aufführungen. Durch professionelle Bühnenprojekte treten die Mitglieder mit Profitänzern wie Kaj Sylegard aus Stockholm, Frank Perenboom aus Belgien und Bernd Niedecken aus Freiburg auf. Aber auch mit Profikünstlern anderer Sparten aus Schauspiel, Gesang und Musik arbeitet das Ensemble Zeitgeist zusammen, so dass ein hohes Niveau in diesen Bühnenauftritten geboten wird. Höhepunkte der langen Projektreihe dieses Ensembles sind mehrere Fernsehauftritte (KiKa, NDR RTL) und die Eröffnung der Niedersächsischen Musiktage in Celle unter der Regie von Pierre Wyss und Prof. Ludger Rémy.

 

Ensemble Pygmalion

Eine enge Zusammenarbeit seit Beginn der Ballettschule 1996 besteht mit der Barockspezialistin und Tanztherapeutin Iris-Michaela Schmidtmann. Ihr Ensemble Pygmalion nahm bereits 1999 Schülerinnen der kreativen Ballettschule in ihr Ensemble auf und führte Aufführungen unter anderem in den Herrenhäuser Gärten Hannover durch. Seit vielen Jahren nimmt Iris-Michaela Schmidtmann regelmäßig an den Kursen der Académie in Sablé teil. Durch die Barockrepertoire-Kurse, die sie in Celle abhält, werden die neuesten Kenntnisse des Barocktanzes auch in der kreativen Ballettschule vermittelt.

 

Celles Prinzessin bittet zum Tanz!

Königliches Märchen: Celles Prinzessin bittet zum Tanz!
300 Jahre Personalunion in der Stadtbibliothek Celle
Aufführung und Mitmachaktion am Mittwoch, 21. Mai 2014 14.30 Uhr

Akteure der Kreativen Ballettschule und Zuschauer gestalten gemeinsam eine Aufführung/Mitmachaktion!

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Nachmittag!

 

 

Baroques Tales

Anfang Juni 2011 lief das Projekt Baroque Tales der kreativen Ballettschule mit der hannoverschen Firma Crozon an. Die Idee und Initiative zu diesem Film stammt vom Firmeninhaber Sven Kalvelage. Anlässlich der Ausstellung Struensee/Der Sturz des Celler Residenzmuseums stellte das Ensemble Zeitgeist ein im Celler Schloss hängendes Gemälde nach und erzählt innerhalb eines kurzen Handlungsballetts Episoden aus dem Leben der Dargestellten. Das Filmteam nahm im Braunschweiger Schloss Richmond die Choreographien auf. Für die Dreharbeiten erhielt das Ensemble mit dem Profitänzer Mario Treichel aus Hamburg und dem hannoverschen Profischauspieler Ben Everding Verstärkung. Seit Ende Juni istder Film in einen barocken Bilderrahmen integriert, der in der Nähe des Originals hängt. Tritt ein Betrachter an die Rekonstruktion heran, beginnt das Gemälde zu leben..

Bis zum 31. Dezember 2011 können Museumsbesucher Barock Tales im vorderen Raum des Caroline Mathilde-Bereiches des Celler Schlosses sehen.